Tag: Cloud-Computing

Archiv

Microsoft OneDrive und der Datenschutz

Sowohl im Privatbereich aber auch in Unternehmen ist die Cloud-Nutzung in den letzten Jahren zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen. Die Cloud stellt eine zentrale Sammelstelle für Daten, Fotos und Dokumente dar, auf die unabhängig vom Standort oder vom Gerät zugegriffen werden kann. Wie schaut es konkret bei der Cloud-Lösung von Microsoft OneDrive und dem Datenschutz aus? Weiterlesen

Das US-Datenschutzniveau als Problem beim Cloud Computing

Vor Jahren wurde Safe Harbour gekippt und binnen weniger Monate wurde der Ersatz US-Privacy Shield verhandelt. Betrachtet man diesen Vorgang rückwirkend, dann erfolgte auch die Aufhebung des US-Privacy Shield im Sommer 2020 mit Ansage, denn Datenschutz für Nicht-US-Bürger gab es in den USA, auch mit dem Privacy Shield, nur rudimentär. Dieser Beitrag beleuchtet die Hintergründe und gibt Ausblick auf Notwendigkeiten. Weiterlesen

Apple iCloud und Touch ID: Daten „vernünftigerweise“ an Dritte weitergeben

Am Dienstag hat Apple das neue iPhone 5S nebst iOS7 vorgestellt. Integraler Bestandteil des neuen iOS7 wird auch weiterhin die iCloud sein. Hinzugekommen ist die neue Funktion des Fingerabdrucksensors Touch ID.

Das Apple bei der Vorstellung allerdings überhaupt nicht auf die NSA-Affäre eingeht, ist als symptomatisch für die Stellung zum Datenschutz zu betrachten. Weiterlesen