Tag: Video

Archiv

LAG Schleswig-Holstein: Schadensersatz für unerlaubte Videoaufnahmen?

Fotos und Videos von Mitarbeitern sind seit jeher ein Klassiker im Datenschutzrecht. Ob es um witzige Aufnahmen von der letzten Firmenfeier oder um seriöse Fotos für die Unternehmenswebseite geht – der Datenschutz spielt hierbei immer eine Rolle. Dabei kann man als Verantwortlicher so einiges falsch machen, nicht nur bei der Bestimmung der Rechtsgrundlage. Dann stehen oft Ansprüche auf Schadensersatz im Raum – so auch in einem interessanten Fall vor dem LAG Schleswig-Holstein. Weiterlesen

Beauty Apps und Datenschutz: Wer schön sein will, muss leiden

Um Schönheitsideale zu erreichen, braucht man keinen Beauty Doc und kein teures Make-up, eine Beauty App tut’s auch: Mit nur wenigen Klicks zaubert man sich ein neues Gesicht. Doch Apps wie Perfect365 verkaufen biometrische Daten ungeniert weiter – an wen auch immer, ohne wirksame Einwilligung, ohne Kontrolle. Umwerfend aussehen um jeden Preis? Nein danke, mein Foto kriegt ihr nicht. Ein Kommentar. Weiterlesen

FaceTime und der Datenschutz

Der in iOS integrierte kostenlose Videotelefoniedienst FaceTime ist weit verbreitet. Doch wie sicher ist der Dienst eigentlich und welche Alternativen gibt es? Eignet er sich als E-Learning-Tool an Schulen oder kann er gar für Konferenzen in Unternehmen eingesetzt werden? Hier lohnt es sich genauer hinzuschauen. Weiterlesen

LfDI toleriert Einsatz von US-Videokonferenzsystemen an Schulen

Die Nutzung von Videokonferenzsystemen ist aus datenschutzrechtlicher Sicht stets ein schwieriges und komplexes Thema. Hinzu kommen Auswahlschwierigkeiten durch die, im Vergleich zu den großen US-Konzernen, eher geringe Anzahl europäischer Anbieter. Da nach den Weihnachtsferien die Schulen überwiegend ihren Betrieb per Distanzunterricht wiederaufnehmen, hat sich der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz nun in Bezug auf US-Videokonferenzsystemen an Schulen und deren Nutzung geäußert und Empfehlungen abgegeben. Weiterlesen

DSK-Checkliste zur Orientierungshilfe Videokonferenzsysteme

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat Ende Oktober eine Orientierungshilfe zu Videokonferenzsystemen veröffentlicht, die kürzlich durch eine Checkliste ergänzt wurde. Was es demzufolge zu beachten gibt und wie eine weitestgehend datenschutzkonforme Nutzung nach Ansicht des DSK bei Videokonferenzen möglich ist, beleuchten wir im Folgenden näher. Weiterlesen

Houseparty und Datenschutz: Schluss mit lustig!

Der Mensch ist nicht nur ein Gewohnheitstier, sondern auch ein soziales Wesen. Während um uns herum Corona hohe Wellen schlägt und Social Distancing zur Staatsdoktrin erklärt wird, sehnt sich der ein oder andere danach, Freunde treffen zu können – wie in den guten alten Zeiten. Eine App namens Houseparty verspricht Abhilfe. Doch aus Datenschutzsicht gilt: Dieser Party sollten Sie lieber fernbleiben. Weiterlesen

DigitalPakt Schule bringt neue datenschutzrechtliche Herausforderungen

Weltweit werden Schulen digitalisiert. Noch hinkt Deutschland hinterher, geplant ist jedoch auch die digitale Aufstockung an Deutschlands Schulen. Mit zunehmenden Einsatz von moderner Technik steigen auch die Anforderungen an den Datenschutz. Dieser Artikel beleuchtet den digitalen Wandel an Schulen und gibt Hinweise, worauf datenschutzrechtlich zu achten ist. Weiterlesen

Vorstellungsgespräch per Skype ist datenschutzrechtlich unzulässig

Die Beauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit der Länder Berlin und Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Monat den aktuellen Tätigkeitsbericht veröffentlich und hierbei u.a. zum Einsatz moderner Auswahlinstrumente im Bewerbungsverfahren Stellung genommen. Konkret wurde ein Vorstellungsgespräch via Skype, die Aufzeichnung von Videointerviews und der Einsatz einer Sprachanalysesoftware begutachtet. In den angeführten Sachverhalten beurteilen die Aufsichtsbehörden die Verarbeitung der Bewerberdaten als nicht datenschutzkonform. Weiterlesen

Wire: sichere Skype- und WhatsApp-Alternative

Wire verspricht moderne Kommunikation und absolute Privatsphäre. Wir haben den Messengerdienst unter die Lupe genommen, um zu testen, ob der Dienst aus der Sicht des Datenschutzes das hält, was er verspricht. Rein von der Oberfläche her scheint Wire einfach, vielseitig und userfreundlich zu sein und auf jeden Fall moderner als so manch anderer Messenger-Dienst. Weiterlesen