Archive

Archiv

Dr. Datenschutz Podcast

14 Widerspruch ist Einwilligung

Nachdem Laura und Cornelius erfolgreich in den letzten Wochen kein Wort zu Corona & Co. verloren haben, wird heute die Corona-App sowohl datenschutzrechtlich als auch psychologisch bewertet. Insbesondere hat es den Beiden die Einwilligung angetan, der sie sich im Rahmen des jüngsten „BGH-Cookie-Urteil“ ausgiebig widmen. Vielleicht liegt es an der Sonne oder den Tricks des BGHs, aber die beiden haben trotz der Wirrungen viel zu lachen. Weiterlesen

Der Auskunftsanspruch – praktische Tipps aus Liechtenstein

Die Reichweite des Auskunftsanspruchs ist nach wie vor ein umstrittenes Thema. In Deutschland wurde bereits von verschiedenen Gerichten uneinheitlich entschieden. Die Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein geht pragmatisch an die Frage heran und gibt „ihren“ Unternehmen praxistaugliche Tipps im aktuellen Tätigkeitsbericht. Grund genug, einmal einen Blick darauf zu werfen. Weiterlesen

IAPP KnowledgeNet-Webinar: Implementierung eines Löschkonzepts

Am 09. Juni, von 11:00 – 12:30 Uhr, lädt IAPP mit intersoft consulting services zum ersten digitalen KnowledgeNet zu dem Thema: „Implementierung eines Löschkonzepts im Unternehmen“. Nicola Unger, Data Protection Officer der Beiersdorf AG und Juliane Dannewitz, Datenschutz Consultant, der intersoft consulting services AG werden von ihren Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis berichten und laden Sie online ein, mit zu diskutieren. Weiterlesen

Dr. Datenschutz Podcast

13 DSGVO-Wischiwaschi: Das berechtigte Interesse

Dieses Mal diskutieren Cornelius und Laura den „WischiWaschi“-Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Was ist das berechtigte Interesse überhaupt und wie kann man diese Rechtsgrundlage für den allgemeinen Rechtanwender brauchbarer machen? Wer aber auch wissen möchte was das mit Nacktbildern, psychologischen Erkenntnissen des Bundesverfassungsgerichts und der sehr beliebten Cornelius GmbH zu tun hat, hört am besten gleich mal rein! Weiterlesen

Zweites Pandemiegesetz: Kein Datenschutz für Gesunde

Man könnte ihn schon fast als episch, als legendär bezeichnen – den Kampf der Giganten, den des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber gegen abstruse, den Datenschutz missachtende Gesetzesvorhaben der Bundesregierung. Aktuell ist es wieder so weit: Der Entwurf zum zweiten Pandemiegesetz wurde heute schleunigst durch den Bundestag gemogelt. Trotz gravierender datenschutzrechtlicher Bedenken stießen Herrn Prof. Kelbers mahnende Worte auf taube Ohren. Weiterlesen

Der reinste Datenschutz-Horror: Sekte sammelt Politikerdaten

Auch wenn Corona die (Datenschutz-)Welt aktuell in Atem hält, ist es an der Zeit, den Fokus einmal auf nicht virenbedingte Meldungen zu richten – diese sind ebenso gruselig, versprochen! Datenschutzrechtlich sorgt derzeit eine christliche Sekte für Gänsehautgarantie: Sie führt eine Liste, in welche Politiker, Journalisten und Kritiker anhand teils äußerst sensibler Daten als Freund oder Feind eingeordnet werden. Ohne DSGVO und Co. steht uns eine finstere Zukunft bevor. Weiterlesen

Unterfinanziert und unterbesetzt: Datenschutzbehörden am Ende?

Damit sich die DSGVO nicht als zahnloser Tiger erweist, bedarf es eifriger Behörden, die nicht vor der Durchsetzung geltenden Datenschutzrechts zurückschrecken. In fast allen Mitgliedsstaaten der EU fehlen hierzu die dringend benötigten Ressourcen – Wieso? Staatsversagen. Um die Europäische Kommission zum Handeln zu bewegen, hat das Unternehmen Brave kürzlich Beschwerde eingelegt. Weiterlesen

Das digitale Fitnessstudio – Apps und Wearables auf dem Prüfstand

Die Fitnessstudios sind derzeit in der gesamten Bundesrepublik geschlossen. Dieser nun schon Wochen andauernde Zustand führt unter anderem dazu, dass die Bevölkerung mobile Lösungen sucht, um weiterhin sportlich zu bleiben. Der Trend hin zu Fitness-Apps und Wearables hat sich durch die aktuelle Situation noch einmal deutlich verstärkt. Wir haben uns einmal angeschaut, welche Rolle der Datenschutz dabei spielt. Weiterlesen